Filter 3-lagige Filtereinlage aus PP-Spinnvlies

3-lagige Filtereinlage aus PP-Spinnvlies

  • 3-lagige Vliesfiltereinlage kann in Baumwollmasken eingelegt werden
  • Luftdurchlässig für gute Atmung
  • Einheitsgröße: 8 x 16 cm
  • Extrem leicht: 100g/m2
  • Angenehmer Tragekomfort
  • Dreilagig genäht für noch längere Haltbarkeit
  • PP-Spinnvliesmaterial ist hinsichtlich der Filterwirkung besonders gut geeignet, da es wenig Feuchtigkeit aufnimmt
  • Material wird aktuell vom Robert-Koch Institut geprüft
  • Der Vliesfilter muss regelmäßig gewechselt werden, nicht die ganze Maske; Empfehlung: alle 4 Stunden
  • Produkt wird hygienisch verpackt und eingeschweißt geliefert
  • Farbe: weiß 
  • Herstellung in Deutschland und Produktion in Augsburg
  • Made in Germany

9,90 €

  • 0,05 kg
  • verfügbar
  • 1-2 Wochen Lieferzeit1

Bilder

Details

Produktinformationen & Empfehlung

  • Der 3-lagige PP-Spinnvliesfilter erhöht den Eigenschutz gegen eine Infektion.
  • Der Filter ist zum Einlegen in Mund- und Nasenmasken bestimmt. Er ist in unserer Maske aus dem Shop: "Geformte Maske aus PP-Spinnvlies mit eingenähtem Vlies-Filter" integriert.
  • Dieser Filter ist kein medizinisches Produkt.
  • Der 3-lagige PP-Spinnvliesfilter sollte regelmäßig gewechselt werden. Empfehlung: alle 4 Stunden.
  • Sie schützen weniger die Träger selbst vor einer Ansteckung sondern sollen vor allem dafür sorgen, dass Kranke keine Viren weitergeben.
  • Der Filter ist nur für den privaten Gebrauch und insbesondere nicht als Schutz vor Infektionen und anderen Schadstoffen oder für den Einsatz im Gesundheitswesen oder als Arbeitsschutz bestimmt.
 Sie bieten keinen Eigenschutz sondern reduziert lediglich die Verbreitung von infektiösen Speicheltröpfchen durch den Träger.

Unsere Masken aus dem Shop sind keine filtrierenden Halbmasken! Jedoch ist das Material PP-Spinnvlies aktuell beim Robert-Koch Institut zur Zertifizierung. Diese ist noch in Arbeit.

Verbraucherhinweis

  • Platzierung des Filters in der doppelt genähten Maske über Mund und Nase.
  • Bei Durchfeuchtung sind die Filter zu wechseln! Empfehlung: alle 4 Stunden.
  • Benutzte Filter wegwerfen.
  • Hände, ggf. auch die entsprechende Gesichtspartie sollte vor und nach Absetzen oder sonstiger Berührung des Filters mit Seife gewaschen und/oder mit geeignetem Desinfektionsmittel gereinigt werden.

Sofern die Masken trotz anderslautender Hinweise anderweitig genutzt werden (z. B. in Pflege- oder Gesundheitseinrichtungen), dann erfolgt dies eigenverantwortlich durch den Verwender.